Liebe Heimatfreudinnen und liebe Heimatfreunde

 

 

 

am Montagabend bei unserer Vorstandssitzung haben wir darüber nachgedacht, wie nun die Abschlussarbeiten in unserer Heimatstube finanziert werden können. Als ich dann am Dienstagmorgen die Zeitung aufschlug und las, dass das Sprengelmuseum für ihre Erneuerung von Stadt und Land statt 11 Millionen nur 8 Millionen bekommt fand ich das schon einen herben Schlag.

 

 

 

Aber damit können wir uns nicht vergleichen, denn in unserem Dorfmuseum haben wir schon viel in Eigenarbeit geleistet. Viele Helfer*innen haben im Laufe der langen Renovierungszeit mit großem Engagement Aufbauleistungen erbracht, die am Tag der offenen Tür bereits besichtigt werden konnten. Das Konzept für die Einrichtung wurde von der Gruppe „RAUMOBJEKT“ mit Birgit Schwier-Fuchs, Gesine Westermann, Jürgen Marsky , Dieter Auras und Achim Grube erarbeitet und wird nun umgesetzt. Wir sehen ein Licht am Ende des Tunnels. Wegen der sehr aufwendigen Neugestaltungen und der Behinderung durch die Corona-Pandemie ist der Tunnel etwas länger geworden. Was wir erkennen müssen. Wir können den Eröffnungstermin – 10. Oktober – nicht halten. Den Termin werden wir in das Frühjahr verschieben müssen und wir hoffen darauf, dass Corona dann nur noch eine untergeordnete Rolle spielen wird.

 

Denn im Moment könnten wir maximal 10 Personen in die Räume hinein lassen.

 

 

 

Aber es geht natürlich nicht nur um eine Terminverschiebung, die gesamte Neugestaltung ist auch kostenintensiv. Wir haben um Sponsoren geworben und gefunden. Unsere Volksbank, unser Ortsrat und unsere Gemeinde haben uns tatkräftig unterstützt. Wir wollen unser Dorfmuseum aber auf einen ganz neuen Stand bringen und dazu brauchen wir auch Eure Unterstützung.

 

Nun komme ich auf meinen ersten Absatz zurück, wir werden keine Millionen brauchen aber wenn Sie uns mit einer kleinen Summe helfen können, freuen wir uns sehr. Unsere Bankverbindung steht auf der letzten Seite unseres Heftchens. Eine Spendenquittung können wir gern ausstellen.

 

 

 

Vielen Dank schon mal vorweg,

 

 

 

Ihre Bärbel Back